Fotolia, YakobchukOlena

 

 

 

Die Challenge auf der BIOEM! 

„Mindestens 300 Dächer mit Photovoltaik-Anlagen neu bestücken. Nur während der 33. BIOEM vom 31. Mai bis 3. Juni in Großschönau.“ - so lautete das Ziel der Photovoltaik-Challenge 2018. Bürgermeister Martin Bruckner freut sich, das Ziel als erreicht erklären zu können.


Diesen tollen Erfolg wollen wir 2018 wiederholen!

Im Energiepakt Waldviertel 2030 geht man von einer Verzehnfachung der Anlagenleistung des Bestandes im Jahr 2015 aus. Das erfordert eine jährliche Zuwachsrate von mind. 30 MWp alleine im Waldviertel, auf 2,5 kWp je Einwohner. Und im Mühlviertel haben wir doppelt so viel Potential. Die damit ausgelösten Investitionen können sich daher pro Jahr auf bis zu 100 Mio. € belaufen.
Es muss uns allerdings gelingen, unsere Bewohner von der Sinnhaftigkeit und Lukrativität dieser Investitionen zu überzeugen.

Gemeinsam mit Ihrer Hilfe möchten wir auch bei der diesjährigen BIOEM vom 20.-23. Juni versuchen, die Geschäftsanbahnungen und Geschäftsabschlüsse für die Bestückung von 300 Dächern mit PV-Anlagen zu erreichen.

Dieses Ziel kann über drei unterschiedliche Formen erreicht werden:
1. Ankauf von PV Anlagen durch die Hausbesitzer
2. Zurverfügungstellung von Dachflächen für Errichter von PV Anlagen
3. Finanzierungsmodelle zur Errichtung von PV-Anlagen



Das schaffen wir. Natürlich nur mit Ihrer Hilfe. Mindestens 300 Dächer mit Photovoltaik-Anlagen neu bestücken. Nur während der 34. BIOEM vom 20. bis 23. Juni 2018 in Großschönau. Gemeinsam schaffen wir das - mit der Hilfe von mehr als 20.000 BIOEM-Besuchern!

Das löst Investitionen von 1,5 Millionen Euro aus! Unsere ausstellenden Firmen bieten unglaublich günstige Angebote. Nur bei der BIOEM 2019!